☰ Menü

PKW-Premiere und Kurz-Tests

Alfa-SUV mutiert zum reinrassigen Sportwagen 

Nach der Alfa Romeo Giulietta Quadrifoglio Verde hat die italienische Edelschmiede als neues sportliches Highlight den Stelvio Quadrifoglio ins Spiel gebracht. Außer am vierblättrigen Kleeblatt auf der Karosserie und im Interieur ist er an der vierflutigen Auspuff-Anlage, serienmäßigen 20-Zoll-Leichtmetallrädern, rot lackierten Brembo-Bremsen sowie Kühlschlitzen in der Motorhaube, Seitenschwellern und leichten  Kotflügelverbreiterungen in Wagenfarbe zu erkennen.

Jaguar heizt dem Wettbewerb ein 

Jaguar ist mehr denn je auf Erfolgskurs, kann sich mit dem Unternehmensbruder Land Rover seit neun Jahren über stetes Umsatzwachstum freuen – die Briten gehören damit zu den profitabelsten Autoherstellern der Welt. Neben neuen SUV’s und Sportwagen hat Jaguar nun mit dem Elektro-Geländewagen I-Pace den derzeit wohl gefährlichsten Jäger des Model X von Tesla am Start.

Jaguar hat auch einen reinrassigen Roadster 

Das lässt sich mit Fug und Recht sagen: Dieses Fahrzeug ist eine Schönheit, ein echter Eye-Catcher, egal aus welchem Blickwinkel. Seine Silhouette ist klassisch, sein Design puristisch und seine Proportionen perfekt. Er ist wenig kürzer als ein Porsche 911, aber deutlich breiter als dieser und damit eine echte Sportflunder.

Kompakter Crossover ergänzt das Portfolio von Seat 

4,15 Meter Länge und 19 Zentimeter Bodenfreiheit – mit diesen Maßen präsentiert sich das jüngste und kleinste Seat-SUV im Crossover-Outfit.  Seine Preisliste beginnt bei 15 990 Euro. Das Fahrzeug ist etwas länger und deutlich höher als der Ibiza und wirkt rundum chic und solide. Es ist erstaunlich geräumig und ermöglicht den Passagieren einen guten Überblick über das Straßengeschehen sowie bequemes Ein- und Aussteigen. Auch der Gepäckraum ist angesichts der Fahrzeuggröße mit 400 Liter direkt üppig.