☰ Menü

Technik und Zubehör

Langzeitqualität von Reifen im Test 

Wohlgemerkt: Hier geht es jetzt nicht um den Tausch von Sommer- auf Winterreifen. Den sollte wohl jeder sicherheitsbewusste Fahrer schon vollzogen haben oder zumindest gerade dabei sein. Es geht darum: Michelin, einer der führenden Player auf dem internationalen Reifenmarkt, plädiert dafür, die Reifen tatsächlich bis zur geforderten Profiltiefe zu fahren. Was ist das denn, wird sich jetzt mancher fragen. Wollen die weniger Reifen verkaufen, als sie könnten? Welches Unternehmen, dessen Profit enorm wichtig ist, macht denn so was?

Lexus testet digitale Brille beim Service 

Jeder Autofahrer kennt das Prozedere in der Autowerkstatt, wenn beispielsweise eine Durchsicht ansteht: Gemeinsam mit dem Service-Mitarbeiter wird das Auto inspiziert – ein Blick unter die Motorhaube und einer unter der Hebebühne auf den Fahrzeugboden, die Räder, den Auspuff . . . Bei Lexus soll die Fahrzeugannahme künftig einfacher und souveräner erfolgen – per „Augmented Reality“-Brille.

Winterreifen tragen ein Schneeflocken-Symbol 

Auch wenn tagsüber die goldene Herbstsonne mitunter noch für wohlige Wärme sorgt, bleibt der Oktober doch der Monat, in dem Autobesitzer ihr Fahrzeug auf Winterbereifung umrüsten lassen sollten. Denn bereits im Frühherbst kann es erste Nachtfröste geben – dann bieten Sommerreifen vielfach nicht mehr ausreichend Sicherheit. Bereits ab plus 7°C verlieren Sommerreifen ihre optimale Haftung.

Automatisches Parken im realen Verkehr per App 

Bereits im vergangenen Jahr haben Bosch und Daimler gemeinsam den automatisierten Parkservice per Smartphone im Parkhaus des Mercedes-Benz Museums in Stuttgart als Pilotprojekt gestartet. Es war die weltweit erste infrastrukturgestützte Lösung für einen automatisierten Vorfahr- und Einpark-Service im realen Mischbetrieb. Im umgebauten Parkhaus waren nämlich nicht nur fahrerlose Autos unterwegs, sondern die Wege kreuzten sich mit klassisch gelenkten Pkws aller Marken.