☰ Menü

Nun gibt es auch für den Turnier eine Hybridversion

 Der aufgefrischte Ford Mondeo bietet fast das Niveau einer Oberklasse

Zurück zur Übersicht

Jeder neue Mondeo erfüllt die ab September gültige Abgasnorm Euro 6d-Temp

Im Jahre 1993 ging der Mondeo erstmals an den Start und ist nach wie vor ein Erfolgstyp. In seiner vierten Generation ist er vor fünf Jahren angetreten. Jetzt ist er gründlich überarbeitet worden. Das Mittelklasse-Modell ist mit neuen Turbodiesel-Motoren, einer selbst lernenden Achtgang-Automatik sowie einem Tempomaten mit Stauassistent in die zweite Hälfte seines „Lebenszyklus“ gestartet.
Dieser Abstands-Tempomat bremst die Automatikversionen im Stau nun bis zum Stillstand ab. Rollt die Kolonne wieder an, kann sich auch der Mondeo innerhalb von drei Sekunden wieder in Bewegung setzen. Gab es bislang nur den Fließheckler mit Hybridantrieb, wird dieser nun auch für den Kombi Turnier angeboten – zu Preisen ab 41 000 Euro.
Nur vorsichtig wurde am Design des Mondeo gefeilt – er war schon bisher ein stylisches und elegantes Fahrzeug. So wurde nur der Kühlergrill neu gestaltet. Außerdem hat man dem Fahrzeug neue Nebelscheinwerfer und LED-Tagfahrlichter spendiert. Am Heck fallen die neuen Rücklichter in C-Form auf. Das Fahrzeug wirkt schnittig, bietet aber gleichzeitig ein beispielhaftes Platzangebot. Alle Passagiere können sehr bequem sitzen und den gediegenen Innenraumkomfort genießen.
In den Gepäckraum des Fünftürers passen mindestens 550 Liter und damit sogar 25 Liter mehr als in den Kombi. Der bietet bei umgeklappten Lehnen jedoch bis zu 1630 Litern Gepäckraumvolumen und einen ebenen Ladeboden – im Zusammenhang mit der niedrigen Ladekante eine praktische Sache.

Zahlreiche Assistenzsysteme unterstützen den Fahrer

Als Antriebe, die ausschließlich der neuen Abgasnorm Euro 6d-Temp entsprechen, stehen je vier Benziner und Turbodiesel zur Wahl – mit einer Leistungsbreite von 88 kW/120 PS bis 176 kW/240 PS. Doch wie fährt sich nun der Neue? Nach ersten Proberunden lässt sich sagen, dass der neue Mondeo sicheres Fahrverhalten und Fahrspaß eines Kompaktwagens mit dem Komfortniveau der Oberklasse verbindet. Die Fahrwerks-Abstimmung ist wie immer hervorragend gelungen. Die Lenkung arbeitet exakt und sportlich, und die Bremsen packen kräftig zu. Die interaktive elektronische Dämpferregelung bügelt Unebenheiten der Straße konsequent aus.
Zahlreiche Assistenzsysteme unterstützen den Fahrer und sorgen für besonderen Komfort, für Sicherheit und leichtes Handling. Dazu gehören die adaptive Geschwindigkeitsregelung, der Totwinkel-Assistent, der Park-Pilot, eine Quer-Einparkhilfe, die Verkehrszeichenerkennung und der Active City Stop mit Fußgängererkennung. Ganz neu sind die Gurtairbags für die hinteren Außenplätze, die bei einem Crash die auf den Brustkorb einwirkenden Kräfte deutlich reduzieren und damit Folgeverletzungen wie Rippenbrüche verhindern helfen.

Eva-Maria Becker

Fotos: Ford

Zurück zur Übersicht