☰ Menü

Ein Großer unter den Kleinen

 Der Opel Corsa tritt in seiner sechsten Generation an – ab Frühjahr auch als Elektro-Version.

Zurück zur Übersicht

Den neuen Corsa gibt es nur noch als Viertürer mit Heckklappe.

Der komplett neu entwickelte Corsa bringt frischen Wind ins Kleinwagensegment. Das Fahrzeug, das erstmals 1982 in Europa antrat und seither über 13,6 Millionen Mal verkauft wurde, wird in seiner sechsten Generation ausschließlich als Viertürer mit Heckklappe angeboten. Es kann sowohl mit modernsten Verbrennungsmotoren mit Leistungen zwischen 55kW/75 PS und 96 kW/130 PS, als auch mit einem 100 kW/136 PS starken Elektromotor angetrieben werden.
Basismotor ist ein Dreizylinder-Benziner mit einer Leistung von 55 kW/75 PS, und nur in Verbindung mit diesem Motor ist auch die Basisausstattung zum Basispreis bestellbar. Das Basis-Modell wird zum Grundpreis von 13 990 Euro verkauft. Das Topmodell mit einer Leistung von 96 kW/130 PS wird serienmäßig mit einer Achtstufen-Automatik und der Ausstattung GS-Line ausgeliefert – dann allerdings zu Preisen ab 22 340 Euro.

Der Corsa-e soll bis zu 330 Kilometer mit einer Akku-Ladung schaffen.

Die E-Version nennt sich „Corsa-e“ und soll nach Herstellerangaben mit einer Batterieladung bis zu 330 Kilometer zurücklegen können. Und an Schnelllade-Säulen soll eine 80-Prozent-Ladung der Batterie in 30 Minuten möglich sein. Bereits jetzt kann der Corsa-e bestellt werden. Ausgeliefert wird er im Frühjahr zum Basispreis von 29 900 Euro.
Vom Start weg steht dem Corsa-e das maximale Drehmoment von 260 Newtonmetern zur Verfügung – mit einem Blitzstart wird er so Manchem die Rücklichter zeigen. Von Null auf Tempo 100 geht’s in 8,1 Sekunden; die Spitze ist bei 150 km/h abgeregelt. Drei Fahrmodi stehen zur Wahl: Eco, Normal und Sport.
Nicht nur der Antrieb, auch das optional digitalisierte Cockpit des Corsa-e ist Stand der Technik. In der Top-Version kommt ein Zehn-Zoll-Touchscreen für das Infotainmentsystem und den Telematik-Service Opel Connect zum Einsatz. Neue Technik-Highlights wie die adaptiven LED-Matrix-Scheinwerfer, der Abstands-Ttempomat, ein Totwinkel-Warner, eine Verkehrsschild-Erkennung und Park-Assistenten werden für alle neuen Corsa-Versionen angeboten.

Der neue Corsa mit schnittigem Design und anspruchsvoller Technik.

Der neue Corsa punktet aber nicht nur technisch, sondern auch mit seinem Outfit, seiner Statur und der für einen Kleinwagen beachtlichen Größe. Zwar ist er nun nach dem Aus für Karl und Adam der kleinste Opel. Doch bietet er auf 4,06 Metern Länge und 1,77 Metern Breite recht ordentliche Platzverhältnisse – auch im Fond, trotz der nach hinten abfallenden Dachlinie, die die Dynamik des Fahrzeugs unterstreicht. Und der Gepäckraum fasst immerhin 309 bis 1083 Liter, je nach Stellung der geteilt umklappbaren Rückbanklehnen.

Eva-Maria Becker
Fotos: Opel

Zurück zur Übersicht