☰ Menü

Die Ford Tourneo-Familie ist rundum erneuert worden

 Courier, Connect und Custom wurden technisch und optisch aufgewertet

Zurück zur Übersicht

Der Tourneo Courier in der gehobenen Ausstattungslinie „Sport“.

Mit einem neuen Interieur und Platz für bis zu neun Passagiere ist die aufgefrischte Ford-Tourneo-Familie auf dem Markt – Personentransporter, die ideal geeignet sind für Shuttle-Dienste und als Freizeit-Fahrzeuge für Privatkunden. Im Rahmen des Facelifts sind die Fahrzeuge dem aktuellen SUV-Design des Hauses angepasst worden. Ein vergrößerter Kühlergrill und ein großer Lufteinlass darunter sowie die neu gestalteten Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht prägen jetzt die Front der Tourneo-Fahrzeuge.

Kleinstes Mitglied der Tourneo-Familie ist der fünfsitzige Courier. Wie seine Brüder, gefällt auch er durch das frischere Outfit und das neue Interieur mit neu gestaltetem Armaturenträger, das beim Courier von einem sechs Zoll großen Farb-Touchscreen für das sprachgesteuerte Kommunikations- und Entertainmentsystem SYNC 3 dominiert wird.

Als Antriebe stehen ein 1,0-Liter-EcoBoost-Dreizylinder-Benziner und ein 1,5-Liter-TDCi-Turbodiesel, nunmehr mit Harnstoffeinspritzung, zur Wahl. Der Benziner ist mit einer weiter entwickelten Direkteinspritzung und einer wirksameren Abgaskontrolle sowie einer Zylinderabschaltung im Teillastbereich ausgestattet. Moderne Sechsgang-Schaltgetriebe haben die bisher eingesetzten Fünfgang-Handschalter abgelöst. Den Turbodiesel gibt es auf Wunsch auch mit einer Achtgang-Automatik.

Das Platzangebot des Tourneo Courier ist überraschend groß und spricht neben Paaren mit aktivem Lebensstil auch junge Familien an, die mit Kindern unterwegs sind und auf ein gutes Preis-Leistungs-Angebot angewiesen sind. Die Rücksitzlehnen des Courier lassen sich dank eines speziellen Mechanismus im Verhältnis 60:40 geteilt umklappen. Damit ergibt sich ein maximales Ladevolumen von 1656 Litern. Der Einstieg in den Fond wird durch beiden seitlichen Schiebetüren erleichtert. Ford bietet den Tourneo Courier in vier Ausstattungslinien an. Besonders umfangreich ausgestattet sind die „Titanium“- und „Sport“-Versionen.

Eva-Maria Becker

Foto: Ford

Zurück zur Übersicht