☰ Menü
Bruno Senna gewann sein erstes Rennen im LMP 1

Zurück zur Übersicht

WEC | 

WEC China / Shanghai International Circuit

Nach einer weiteren Einbremsung der überlegenen Werks-Toyota TS 050 haben es die Regelmacher von ACO und FIA nun endlich geschafft, die privaten LMP1 von Rebellion und Ginetta auf ein gleiches Niveau mit den japanischen Werkswagen zu hieven. Über die sogenannte EoT (Equivalence of Technology) und Erfolgsballast aus den zwei Siegen in Silverstone und Fuji wurde Toyota dementsprechend eingebremst, dass die Hybrid-Renner rund drei Sekunden langsamer pro Runde sind.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Printausgabe von "Top Speed" (Abo) lesen oder über unser ePaper.