☰ Menü
Mit voluminösen Renn-Boliden auf der Start- und Zielgeraden ist das Gedränge noch größer

Zurück zur Übersicht

Truck-Racing | 

TOTAL Czech Truck Prix / Autodrom Most

Das hat man im Autodrom Most zum Truck Grand Prix noch nicht erlebt. Auf Grund von Witterungsunbilden und Starkregen wurden am Sonntag keine Rennläufe zur FIA ETCR gestartet. Diese wohl einmalige Situation dürfte in die Geschichte der nordböhmischen Rennpiste eingehen. Die Organisatoren der FIA ETRC haben bis zum Nachmittag versucht, die Rennläufe durchzuziehen. Doch die Natur war stärker. Dabei begann das Wochenende bei Sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein wie aus dem Bilderbuch.

Am Freitag hatten sich viele hunderte Fans im Stadtzentrum von Most versammelt, um der Fahrerparade und deren Renntrucks mit anschließender Autogrammstunde beizuwohnen. „Der Ansturm der Fans aus Tschechien und Deutschland ist unbeschreiblich. Das gehört nun jedes Jahr dazu, dass wir mit den Trucks ins Zentrum unserer Stadt fahren“, sagt Ivo Devis vom Autodrom Most.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Printausgabe von "Top Speed" (Abo) lesen oder über unser ePaper.