☰ Menü
Chaz Davies beendete in Laguna Seca seine Durststrecke

Zurück zur Übersicht

Superbike-WM | 

Die Superbike-WM zwischen Laguna Seca und Portimao

„Mein letzer Sieg lag 16 Monate zurück. Es fühlte sich wie eine Ewigkeit an. Man kommt zu einem Punkt, wo man sich fragt, ob man es überhaupt noch kann. Es war bisher eine schwierige Saison für mich. Wir haben so viele Dinge probiert und kamen nie richtig in Schwung. Ehrlich gesagt, war ich mir nicht sicher, ob ich schnell genug war, um zu gewinnen. Aber es ist toll, in den USA zu gewinnen. Es ist perfekt mit einem Sieg in die Sommerpause zu gehen. Ich widme diesen Sieg meinem Team“, erklärte Chaz Davies, nachdem er im zweiten Rennen von Lagua Seca (siehe „Top Speed“ August/2019, Seiten 56 bis 58) endlich seinen ersten vollen Erfolg in diesem Jahr einfahren konnte.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Printausgabe von "Top Speed" (Abo) lesen oder über unser ePaper.