☰ Menü
Der amtierende Superbike-Weltmeister Alvaro Bautista (Ducati)

Zurück zur Übersicht

Superbike-WM | 

Superbike-WM: Bautista, Razgatlioglu und Rea erhalten keine neuen Motorräder

„Es wirkt auf mich so, als ob das Motorrad das Limit vorgibt und das Können des Fahrers weniger heraussticht. Von außen betrachtet, kann der Fahrer in der Superbike-WM einen größeren Unterschied ausmachen als in der MotoGP. Dort machen sie es wie in der Formel 1. In der Superbike-WM hingegen gibt es weniger Technologie.
Zudem sieht es so aus, als ob in der MotoGP alle Motorräder die gleiche Charakteristik haben, während in der Superbike-WM die Kawasaki ihre Stärken besitzt, die Yamaha andere Dinge gut kann und die Ducati wieder andere Qualitäten hat. Man sieht, was das jeweilige Motorrad besser kann. Es gibt viele Überholmanöver, weil jedes Motorrad seine eigenen Stärken aufweist. Dadurch kann der Fahrer einen größeren Unterschied ausmachen“, erklärte Alvaro Bautista bei ,GPOne‘ Ende vergangenen Jahres.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Printausgabe von "Top Speed" (Abo) lesen oder über unser ePaper.