☰ Menü
Vom 15. bis 18. Oktober 2020 steht die ADAC Rallye Deutschland im Kalender, die amtierenden Weltmeister Tänak / Järveoja (Hyundai i 20 Coupe) gehören zu den Favoriten

Zurück zur Übersicht

Rallye | 

Die Krux im Rallye-Sport

Es ist eine Krux: Ein gültiges Hygienekonzept ist die Grundlage für weitere Planungen und Genehmigungen. Und ein guter Draht zu den Genehmigungsbehörden erleichtert Vieles, wenn man sich im richtigen Bundesland befindet. So ist die Genehmigung des ersten Laufes der VLN Ende Juni in Rheinland-Pfalz auf dem Nürburgring doch eine Überraschung. Da tut sich der Rallyesport schwerer. Im Prinzip geht es um die Realisierung der diesjährigen Rallye-Weltmeisterschaft. Um einer möglichen Ausbreitung des Corona-Virus zuvorzukommen, verkündete der Regierungschef von Wales die Absage des WRC-Laufes. Wales sollte gleichzeitig als Plattform für zwei Läufe zur britischen Meisterschaft dienen. Durch die Absage führt der britische Motorsportverband die nationale Meisterschaft nicht mehr weiter und beendet die Saison vorzeitig. Bereits zuvor waren die WRC-Läufe in Finnland und Neuseeland abgesagt worden. Zu früh der Kiwi-Termin (03. - 06. September) um zu wissen, wie sich die Auflagen entwickeln.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Printausgabe von "Top Speed" (Abo) lesen oder über unser ePaper.