☰ Menü
In Memoriam Rolf Uhlig

Zurück zur Übersicht

Nachruf | 

Zur Erinnerung an Rolf Uhlig

Ein Leben im Zeichen des Motorradsports – ob im Gelände oder auf der Straße. Gerade in unserer Region gibt es eine Vielzahl unermüdlicher Enthusiasten, die sich über viele Jahrzehnte große Verdienste erwarben und auch noch erwerben werden. Nunmehr wird jedoch ein weiterer Platz am großen Tisch der deutschen, vor allem aber sächsischen Motorsportfamilie in Zukunft leer bleiben: Rolf Uhlig aus Chemnitz, Freunden und Kennern der Szene als „Dubek“ bekannt, ist am 6. April nach schwerer Krankheit im Alter von 83 Jahren verstorben. Auch die Mitarbeiter von „Top Speed“ trauern mit seinen Hinterbliebenen um einen außergewöhnlichen Mann, der hauptsächlich als Gelände-, aber auch als Motocrosser und kurzzeitig Straßenrennfahrer aktiv und nach seiner Karriere auch als Funktionär immer mit hoher Drehzahl in Diensten des ADAC Sachsen als Sportvorstand unterwegs war.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Printausgabe von "Top Speed" (Abo) lesen oder über unser ePaper.