☰ Menü
2020 die Nummer 1 in der MotoGP – Joan Mir

Zurück zur Übersicht

MotoGP | 

Kevin Schwantz lobte die Performance des neuen MotoGP-Weltmeisters

Seit 2019 fährt Joan Mir für Suzuki in der MotoGP. Rang fünf auf dem Phillip Island Circuit lautete in der Debüt-Saison die beste Platzierung. Ein Jahr später legte der Spanier nach, schaffte als Zweiter auf dem Red Bull Ring das erste Podest, erzielte in Valencia seinen ersten Grand- Prix-Sieg in der Königsklasse und gewann schließlich die Weltmeisterschaft 2020. Übrigens, als erster Suzuki-Pilot, seit Einführung der MotoGP 2002.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Printausgabe von "Top Speed" (Abo) lesen oder über unser ePaper.