☰ Menü
Ilya Mikhalchik will in der IDM Superbike Titel Nummer drei

Zurück zur Übersicht

IDM | 

Vorschau IDM 2021

Der für das zweite Corona-Jahr von relativ langer Hand geplante IDM-Kalender ist schon wieder Makulatur. Am ersten Mai-Wochenende sollte auf dem Lausitzring die Saison 2021 eröffnet werden, doch Pustekuchen. Demzufolge ist es müßig, über weitere Termine oder Veranstaltungsorte zu spekulieren. Um auf dem Laufenden zu bleiben, müssen wir wohl oder übel auch auf den natürlichen Feind der Printmedien, das Internet, verweisen – in dem Fall auf die Seite www.idm.de.
Sollte es irgendwann doch losgehen, dürfte es in allen Klassen wieder spannend werden. In der Top-Klasse IDM Superbike 1000 auf jeden Fall spannender als 2020. Die erst im August begonnene Saison mit nur vier Veranstaltungen, aber in der Regel mit zwei Rennen pro Klasse pro Wochenende, dominierte der Ex-MotoGP-Pilot Jonas Folger nach Belieben. Bei der IDM Superbike 1000 sind zwei Rennen pro Wochenende seit jeher Usus.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Printausgabe von "Top Speed" (Abo) lesen oder über unser ePaper.