☰ Menü
Der F 9 kommt aus der Rentnerwerkstatt

Zurück zur Übersicht

Historie | 

2020 keine DTM-Rennen in Nürnberg

Der Ausdruck „der Letzte“ wurde im deutschen Schriftgut vielfach benutzt. An mancher Stelle wird dabei aber gar nicht der wirklich Letzte gemeint, sondern nur der Letzte eines bestimmten Zeitabschnittes. Dadurch entstand auch der Ausspruch: „Die Letzten werden die Ersten sein!“ Dies trifft auf den Fall, der hier beschrieben wird, besonders zu: Die Entwicklung und den Bau des PKW F 9. Das als letztes der F-Reihe (Frontantrieb) entwickelte DKW-Auto enthielt als Antrieb das Modernste (Dreizylinder-Zweitakter), was die sächsische Auto Union der Porsche-Entwicklung „KdF-Wagen“ entgegenzusetzen hatte. Die konstruktive Arbeit daran begann in der zweiten Hälfte der dreißiger Jahre und wurde trotz erheblicher Auflagen durch die vorrangige Rüstungsproduktion etwa bis Mitte des Zweiten Weltkrieges fortgesetzt.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Printausgabe von "Top Speed" (Abo) lesen oder über unser ePaper.