☰ Menü
Das Prunkstück wurde bis 1984 restauriert

Zurück zur Übersicht

Historie | 

Royal Enfield – eine indisch, britische „Institution“

Es ist wohl zu wenig bekannt, Royal Enfield ist der älteste Motorradhersteller auf der Welt. Die Enfield Cycle Company erzeugte Motorräder, Fahrräder, Rasenmäher sowie stationäre Motoren unter der Marke Royal Enfield in Redditch, Worcestershire. Die Nutzung des Markennamens Royal Enfield wurde von der britischen Krone im Jahre 1890 gestattet. R.W. Smith und Albert Eadle übernahmen die Townsend Cycle Company 1891 in Redditch … soweit aus Teil 1 und 2. Nachdem die „Bullet“ über Jahrzehnte einen Kultstatus erlangt hatte, zielte man nun auf Zweizylindermodelle, um auf dem internationalen Motorradmarkt weiter Fuß zu fassen. Es war das Zeitalter der bildschönen „Meteor“ und „Supermeteor“, der „Constellation“ sowie der „Interceptor“, dem Abfangjäger, Modellreihen angebrochen.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Printausgabe von "Top Speed" (Abo) lesen oder über unser ePaper.