☰ Menü
In desem Jahr bleibt die Formel-E-Strecke in Berlin weitgehend leer

Zurück zur Übersicht

Formula E | 

ADAC Berlin-Brandenburg und das kompakte Finale der Formel E

Nach dem Rennen am 29. Februar in Marrakesch war auch für die Formula E Corona-bedingt vorerst Feierabend.
Immerhin hatte man bis dahin schon fünf Saisonrennen bestritten und suchte während der weltweiten motorsportlichen Betriebsruhe ebenfalls nach Möglichkeiten, die Saison fortzusetzen bzw. zu beenden. Mit dem ADAC Berlin-Brandenburg als sportlichem Ausrichter der Rennen auf dem stillgelegten Flughafen in Berlin-Tempelhof wurde man sich schließlich einig und setzte dort gleich sechs Rennen inklusive Training in nur neun Tagen auf sogar drei unterschiedlichen Streckenvarianten an.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Printausgabe von "Top Speed" (Abo) lesen oder über unser ePaper.