☰ Menü
Manuel Lettenbichler war der große Dominator des GetzenRodeos 2019

Zurück zur Übersicht

Enduro | 

GetzenRodeo

Die achte Ausgabe des GetzenRodeos in Grießbach in der Nähe von Zschopau gehörte bereits im zweiten Jahr zur von KTM/Husqvarna sowie Red Bull initiierten sogenannten WESS. Nun kann man zu der als Konkurrenz zur FIM-Enduro-Weltmeisterschaft aus der Taufe gehobenen World Enduro Super Series stehen wie man will, die auserkorenen meist Extrem-Enduro-Spektakel sind auf jeden Fall professionell aufgezogen und gut vermarktet.
Auch in diesem Jahr bestand die WESS aus acht Veranstaltungen, wobei das diesjährige GetztenRodeo gleich das Finale darstellte. Zuvor hatte ausgerechnet der spanische Sherco-Pilot Mario Roman den Saisonauftakt der Promotion-Veranstaltungsreihe der österreichischen Global Player, das Porto Extreme XL Lagares, gewonnen.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Printausgabe von "Top Speed" (Abo) lesen oder über unser ePaper.