☰ Menü
Angus Heidecke war schnellster Deutscher Trophy-Fahrer

Zurück zur Übersicht

Enduro | 

Tripple für die USA

Am Ende der 94. ISDE, den Mannschafts-Weltmeisterschaften der Endurofahrer im portugisischen Portimao, konnten sich die USA gleich dreimal den Weltmeistertitel holen! In der Trophy, in der Clubwertung und bei der Damen-Trophy. Doch gerade bei der Damen-Trophy holte sich Deutschland mit dem Vizetitel mehr als nur einen Achtungserfolg: Maria Franke beendete die Six Days als schnellste Dame der Welt und schlug damit sogar die amtierende Weltmeisterin Jane Daniels. Vom Start weg gab Australien gleich den Ton in der Trophy-Wertung an: Allen voran Daniel Sanders, der seinen absoluten Erfolg des Vorjahres fortsetzte. Auf der großen 500er Husqvarna beherrschte er täglich das Fahrerfeld. Einzig der Spanier Josep Garcia konnte Gesamtsieger Sanders mit seiner viel hubraumkleineren 250er KTM ernsthaft Paroli bieten und auch einige Tageswertungen gewinnen.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Printausgabe von "Top Speed" (Abo) lesen oder über unser ePaper.