☰ Menü

Zurück zur Übersicht

Eisspeedway | 

Eisspeedway-Team-WM Deutschland / Berlin

Beim nunmehr 47. Eisspeedway Berlin sicherte sich die Mannschaft Russlands den Team-WM-Titel 2020. Am letzten Tag des diesjährigen Eisspeedway-Festivals, zu dem insgesamt fuhren Daniil Ivanov, Dmitry Khomitsevich und Igor Kononov den 38. Triumph einer Mannschaft aus dem Land von Väterchen Frost ein. Hinter den Schweden Martin Haarahiltunen sowie Niclas und Stefan Svensson errang das Team Deutschland mit Johann Weber, Max Niedermaier und Markus Jell, allesamt aus Bayern, die vielumjubelte Bronzemedaille. Da am Donnerstag zur DM rund 2.000 Zuschauer, am Freitag zum Training der WM-Piloten ca. 500 sowie an den beiden Haupttagen Samstag/Sonntag 4.200 bzw. 3.800 Zuschauer kamen, verfolgten insgesamt 10.500 Fans die Rennen im Horst-Dohm-Eisstadion im Berliner Bezirk Wilmersdorf.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Printausgabe von "Top Speed" (Abo) lesen oder über unser ePaper.