☰ Menü
Das BMW-Team Krütten/Green (vorn im Bild) sorgte für Aufmerksamkeit

Zurück zur Übersicht

ADAC GT-Masters | 

ADAC GT Masters nach zwei Veranstaltungen

Bevor das ADAC GT Masters nach dem dritten Lauf auf dem Circuit Zandvoort (NED) in eine einmonatige Sommerpause geht haben bisher die jungen Wilden für Aufsehen gesorgt. Allen voran die BMW-Crew von Schubert Motorsport mit Niclas Krütten und Ben Green. Wahrscheinlich hatten nur die Insider der Szene beide mit auf der Rechnung, als es zuletzt am Red Bull Ring um die Podestplätze ging. Umso größer war die Überraschung für die Mannschaft aus Oschersleben, die mit dem neuen BMW M4 GT3 in dieser Form auftrumpfen konnen. Es war der 12. Sieg vom Team Schubert Motorsport.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Printausgabe von "Top Speed" (Abo) lesen oder über unser ePaper.